Unsere Programme sollen Kinder und Jugendliche vor Missbrauch schützen, ihnen Unterstützung anbieten, damit sie wieder zur Schule gehen können sowie den Jugendlichen bei der Jobsuche behilflich sein und deren Familien Chance aufzeichnen, wie sie allein ihre Kinder unterstützen können. Deshalb haben wir einen ganzheitlichen, sozialen Integration-Zyklus von Projekten entwickelt, die (direkt oder in Zusammenarbeit mit Partnern) auf die Bedürfnisse dieser.

Schritt 1 – Leben retten

Vor Beginn müssen wir prüfen, wie es den Kindern und Jugendlichen geht und ob sie Zugang zu allen Leistungen haben. Häufig befinden sie sich in einer schwierigen und gefährlichen Lage, sodass wir sie zuerst durch ganz praktische Hilfen stabilisieren müssen.

Kontaktaufnahme

Kontaktaufnahme

Unsere Teams sind immer dort, wo die Kinder und Jugendlichen sind: auf der Straße, in den Slums, im Gefängnis oder in Drogen-Zentren. Die Teams bieten lebensrettende Hilfen wie medizinische Basisversorgung und Beratung an. Sie tragen mit ihren Maßnahmen (Drogenprävention, Verhütung, Hygiene-, Verhaltens- und Sicherheits-Training usw.) dazu bei, dass Kinder und Jugendliche lernen, sich selber zu schützen.

Drop-in Zentren

Drop-in Zentren

Diese Zenten liegen in Gegenden, in denen Kinder und Jugendliche leben oder arbeiten. Hier wird ihnen ein sicherer Platz zum Ausruhen, Schlafen, Waschen und Gespräche mit Sozialarbeitern angeboten. In schlecht erreichbare Gegenden fahren zu diesem Zweck auch Busse.

Drogenentzug und Rehabilitation

Drogenentzug und Rehabilitation

Friends-International hat ein ganzheitliches Programm für Kinder und Jugendliche entwickelt, das Präventionserziehung, Gefahrenvermeidung, Drogenentzug, Rehabilitation und Rückfallprävention beinhaltet. Spezielle Zentren bieten auch einen durch Medikamente unterstützten Entzug an z.B. bei Abhängigkeit von Klebstoffen, Amphetaminen oder Heroin. Mit Hilfe von qualifizierten Sozialarbeiter geben wir so den jungen Menschen eine Möglichkeit, sich von ihren verschiedenen Traumata zu erholen.

Unterstützende Gruppen

Unterstützende Gruppen

In besonderen Fällen, z.B. bei Gemeinschaften mit Alkoholmissbrauch oder in Gruppen, die von HIV / AIDS betroffen sind, bieten wir unterstützende Gruppen an. Unter Anleitung unserer Mitarbeiter kommen so Menschen mit gemeinsamen Erfahrungen zusammen, in eine neue Gruppe, die Hilfe und Verständnis bietet.

Erste Hilfe

Erste Hilfe

Leider gibt es immer unvorhersehbare Notfälle wie Naturkatastrophen, Unfälle, oder andere Situationen. Wir haben ein ausgebildetes Team, das Kindern, Jugendlichen und ihren Familien dann Hilfe im Notfall anbieten kann.

Schritt 2 – Zukunft schaffen

Nach erster Stabilisierung können wir den nächsten Schritt angehen: Aufbau einer besseren Lebensperspektive. Zur Unterstützung dieses Prozesses haben wir viele Instrumente und Strategien entwickelt.

Zurück zur Schule

Zurück zur Schule

Bildung spielt eine entscheidende Rolle beim Aufbau einer besseren Zukunft. Wir bieten Nachhol- und Förderunterricht für die Kinder an, die aus dem Schulsystem gefallen sind – entweder in unseren Zentren oder bei den Kindern vor Ort oder in der Schule. Wenn möglich, versuchen wir, die Kinder wieder in das Schulsystem einzugliedern. Gleichzeitig bieten wir auch ihren Familien Hilfen an, damit sie ihren Kindern wieder den Schulbesuch ermöglichen können.

Bessere Arbeitsmöglichkeiten

Bessere Arbeitsmöglichkeiten

Sichere, langfristige Arbeit und gute Bezahlung sind stabilisierende und vertrauensbildende Faktoren für Jugendliche und Erwachsene. Unsere Programme bieten Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Sinn an. Unser „Futures- Projekt“ hilft bei der Arbeitssuche und bietet Unterstützung im Falle einer geplanten Selbständigkeit an.

Zusammenarbeit mit Familien

Zusammenarbeit mit Familien

Die Familie ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Unsere Programme wollen die Familie wieder zusammenbringen und zusammenhalten. Spezialisierte Mitarbeiter bieten den Familien (bzw. den Betreuern der Kinder) psychosoziale Unterstützung an, sowie ein Anlernen für bestimmte Jobs bzw. für kleine Startups, damit sich die Familie eine Zukunft aufbauen können.

Mehr erfahren?

Falls Sie mehr über die einzelnen Programme erfahren wollen, lesen Sie bitte unter ‚Ressourcen’ nach.

Noch mehr lernen