SOCIAL BUSINESS BERUFSAUSBILDUNG FÜR JUGENDLICHE TRAINING UND JOBS FÜR ELTERN UNSERE UNTERNEHMEN WEITERE AUSSICHTEN

Als Teil unseres sozial arbeitenden Unternehmens fördert unser ‚Social Business’ die Wiedereingliederung von Kindern und Jugendlichen in die Gesellschaft, damit sie sich in deren Entwicklung aktiv beteiligen können. Unsere Social Businesses dienen dem sozialen Auftrag von Friends. Durch die Social Businesses erzielen wir sowohl inhaltlich als auch finanziell bessere Voraussetzungen für unsere Zielgruppe und unser Unternehmen. Verlässliche Einkünfte machen uns unabhängiger von Spenden und erhöhen unsere Nachhaltigkeit.s our sustainability.

Berufsausbildung für Jugendliche

Hier erlebt man Zukunft in action: Lernen, umsetzen und wachsen in einem echten Arbeitsumfeld.

Mangelnde Voraussetzungen: Jugendliche aus Randgruppen sind häufig schon so früh aus dem Schulsystem gefallen, sodass es ihnen schwerfällt, einen ordentlichen Job zu finden und unabhängig von ihren Eltern zu werden. Wir schauen uns den Markt an und suchen nach Jobmöglichkeiten, die die Jugendliche interessieren. Falls vorhandene Ausbildungen nicht ausreichend sind, kann ‚Vocational Training Business’ eine gute Lösung sein. Wir haben dieses Modell entwickelt, das Ausbildung und Geschäft (Reparatur-Betriebe, Restaurants, Frisör, Beauty und anderes) kombiniert. So lernt der Auszubildende in einem realen Arbeitsumfeld und hilft uns dabei, flexibel auf den Markt zu reagieren. Das so verdiente Geld wird dann für bestehende Projekte genutzt bzw. in andere soziale Programme reinvestiert.

Unsere Ausbildung hat verschiedene Entwicklungsstufen und Reifegrade erreicht. Manche sind in einem frühen Stadium und machen keine Gewinne, andere laufen sehr profitabel.

Unsere erfolgreichsten Ausbildungsmodelle sind die Restaurants. Unter dem Ziel finanzieller Nachhaltigkeit nach zweijähriger Laufzeit werden in Kambodscha, Laos, Thailand, Myanmar und Äthiopien Dutzende junger Leute jedes Jahr in dem sich rasant entwickelnden Gastgewerbe ausgebildet.

CookingKÜCHE

Im Basisunterricht ‚Küche’ lernen unsere Auszubilden zuerst die Grundfertigkeiten in Kochen, Service sowie Hygiene und wechseln danach in das Ausbildungsrestaurant, um dort ihre Lehre im Gastgewerbe zu vervollständigen.

 

HairdressingFRISÖR

Haare schneiden, Frisieren, Make-up, Maniküre…Alle Fähigkeiten, um sich chic zu machen, lernen die Schüler im Schönheits-und Frisör-Unterricht.

 

BeautyBEAUTY

Haarschnitt, Kosmetik, Maniküre und Nageldesign. Mit dieser breiten Ausbildung können sich unsere Absolventen im Beauty-Sektor bewerben.

 

MechanicsWERKSTATT

Im Motorrad -Workshop lernen die jungen Leute, verschiedenen Typen von Motorrädern instand zu halten und zu reparieren.

 

ElectricityELEKTRONIK

Reparieren von elektrischen Geräten, Instandhaltung von Klimaanlagen, Sanierung und Vergrößerung elektrischer Netze, das steht auf dem Lehrplan der Auszubildenden, die erfolgreiche Elektriker werden wollen. Bei allem wird sehr viel Wert auf das Thema Sicherheit gelegt.

 

SewingSCHNEIDEREI

In diesem Ausbildungsbereich lernen die jungen Leute, Kleidung und Handarbeiten aus allen möglichen Stoffen und Materialien anzufertigen.

WeldingSCHWEIßEREI

Hier lernt man, Türen und Geländer aus Metall zu reparieren sowie kreative, dekorative Metallteile und Möbel zu bauen, um später in diesem Bereich arbeiten zu können.

Ausbildung und Beschäftigung für Eltern

Unser Geschäftsmodell sieht einen Vertrag mit den Eltern vor, durch den ihnen Arbeit und Einkommen zugesichert wird, damit sie selbständig ihre Familie unterstützen können.

Heimarbeit..

Friends leitet die Eltern an, aus Materialien wie Reifen, Zeitungen oder anderen Fabrikationsresten Gegenstände in Heimarbeit anzufertigen.

… zu unseren Shops

Friends ‘n’ Stuff kauft dann diese Produkte von den Eltern. Dadurch verdienen die Eltern Geld und können ihren Kindern ermöglichen in die Schule zu gehen.

… und danach

Friends hilft den Eltern einen Job zu finden oder unterstützt sie bei der Gründung eines eigenen kleinen Unternehmens, wo sie ihre erlernten, am Markt orientierten Fähigkeiten einbringen können.

Unsere Geschäftsideen im Überblick

TREE Restaurants

Wir sind ein globaler Verband von Ausbildungsrestaurants für marginalisierte Jugendliche. Alle Restaurants sind als sozial handelndes Geschäft aufgestellt mit dem Ziel, eine Zukunftsperspektive für unsere „Studenten“ durch Berufsausbildung und Kompetenztraining zu schaffen, damit sie dadurch einen Job im Gastgewerbe finden. Die TREE-Restaurants bieten eine kreative, lokale Küche an und servieren frische Säfte und Cocktails. Man isst gut in einen TREE-Restaurant und das mit gutem Gefühl!

Friends ´N´Stuff-Geschäfte

Friends´n´Stuff ist eine echte südostasiatisch inspirierte Lifestyle-Marke, die Materialien aus dem Alltag kreativ verarbeitet und die Produkte dann als Verdienstmöglichkeiten für Familien nutzt. Mit Mode aus recycelten Materialen haben wir in Kambodscha Pionierarbeit geleistet. Jetzt bieten wir das auch in Thailand und Laos an. Wenn wir die Gewinne aus Friends´n´Stuff in unsere sozialen Projekte reinvestieren, beenden wir sicher damit nicht die Armut aber wir nehmen den Kampf gegen sie auf.

Noch mehr

Ähnlich wie das Modell der Ausbildungsrestaurants arbeiten unsere anderen Ausbildungs-Geschäftsmodelle im Bereich Elektrik, Fahrzeug-Mechanik, Schneiderei und Metallverarbeitung. Indem wir auf hoch qualitative Arbeit und große Kundenerfahrung Wert legen, eröffnen wir unseren „Studenten“ gute Berufschancen.

Weitere Aussichten

Als angesehener Vorreiter im sozial arbeitenden Unternehmertum und im „Social Business“ sind wir ein aktiver Teilnehmer bei der Entwicklung zukünftiger „Social –Business“-Modelle gemeinsam mit anderen Akteuren weltweit.

Teilen unseres „Social–Business“-Modells

Als überzeugte sozial agierende Unternehmer sind wir ständig auf der Suche nach dazu passenden Mitarbeitern. Wir möchten kontinuierlich unser Geschäftsmodell verbessern und profitabler machen. Wenn das problemlos läuft, bemühen wir uns, das Unternehmen in ein franchise- ähnliches Modell zu überführen, das unsere Partner an ihr Umfeld anpassen können.

Die TREE Alliance ist ein großartiges Bespiel für Austausch von Praxis- Erfahrungen. TREE ist eine globale Partnerschaft von Ausbildungsrestaurants, die ihren Partnern in den NGOs hoch qualitative Praxis-Standards auf dem Gebiet des sozial handelnden Unternehmertums als auch intensive Unterstützung bei der Umsetzung anbieten. Die Idee der TREE Restaurants basiert auf dem sehr erfolgreichen Modell des „social business“ von Friends-International, von dem nicht nur die Auszubildenden, sondern auch die Gäste und letztendlich auch die Nachhaltigkeit der Organisation profitiert.

Modell „Social Business“ fördern

Als führendes sozial handelndes Unternehmen engagiert sich Friends-International, das Modell „social business“ weiter zu etablieren sowie Auszubildende, Organisationen und Einzelpersonen dabei zu unterstützen, ihre Ideen zu verwirklichen.

 

Got an idea or want to partner with us?

At Friends, we’re always curious to explore new ventures! If you would like to share and discuss a social business idea, please get in touch with us.

Get in touch